Fußball

 A B T E I L U N G

Die FUSSBALL-Abteilung des MFSC e.V. besteht ausschließlich aus Münchner SPORTJOURNALISTEN und geladenen Gästen. Wir haben uns formiert mit dem Ziel, außerhalb unserer Arbeitszeiten zu trainieren und zu spielen, was eine Teilnahme am Ligabetrieb leider ausschließt. Stattdessen kicken wir immer wieder zu einem guten Zweck und in außergewöhnlichem Rahmen.

Teilnahme ist nur und ausschließlich für Sportjournalisten und geladene Gäste möglich. Interessenten melden sich bitte per E-mail. Wer ein Freundschaftsspiel gegen uns veranstalten möchte, ebenfalls. Der Mitgliedsbeitrag ist 120 Euro pro Jahr für Vollverdiener und 65 Euro pro Jahr für Studenten und Volontäre.

 

T E R M I N E   2 0 1 4

Montag, 22. September, 18.15 Uhr (Naturrasen)
Montag, 29. September, 18.15 Uhr (Naturrasen)
Start der Wintersaison: SONNTAG, 19. Oktober, 18 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
Montag, 27. Oktober, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
Montag, 3. November, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
Montag, 10. November, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht
Montag, 17. November, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
Montag, 24. November, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
SONNTAG, 30. November, 15 Uhr (!) (Kunstrasen) (Am 29.11. ist die MFSC-Mitgliederversammlung, dieser Kick ist offen für ALLE Mitglieder)
Montag, 8. Dezember, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
Montag, 15. Dezember, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
Montag, 22. Dezember, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)
Weihnachtskick mit geladenen Gästen: Montag, 29. Dezember, 19 Uhr (Kunstrasen, Flutlicht)

 

H I S T O R I E

  • Im Jahr 1998 haben wir während der Fußball-WM unter dem Titel „Bunt kickt gut“ gegen in München lebende Asylbewerber aus aller Welt gespielt. „Bunt kickt gut“ wird unter diesem Namen seither vom Münchner Flüchtlingsamt weiter betrieben und gibt vielen jugendlichen Flüchtlingen eine Chance, regelmäßig Sport zu treiben.
  • Im Sommer 1999 haben wir gegen zwei Münchner Homosexuellen-Mannschaften gespielt, um auf das Problem von Sexismus und homophobem Mobbing in Sportvereinen aufmerksam zu machen und darüber zu berichten.
  • Im Herbst des selben Jahres spielten wir auf einem 3000 Meter hoch gelegenen Gletscher im Südtiroler Ahrntal gegen die weltbesten Bergsteiger und Bergführer, um die Effekte von Höhenluft am eigenen Leib zu erproben.
  • In unseren Reihen kickt fast die komplette Auswahl der Deutschen Journalisten-Schule, mehrfach Sieger des so genannten J-Cups.
  • Einmal im Jahr fordert eine Auswahl aus unseren Reihen im Rahmen der Tischeishockey-Weltmeisterschaft den am WM-Ort ansässigen Verein heraus. Die Bilanz nach 26 Spielen (Stand 2014): 7 Siege, 4 Unentschieden, 15 Niederlagen, 82:98 Tore. Die höchste Niederlage setzte es 1994 gegen den Schweizer Zweitligisten FC Vallemaggia (0:9), den höchsten Sieg gab es 2014 gegen eine Prominenten-Auswahl aus Damüls und Faschina (14:5).

 

F O T O G A L E R I E


A N S P R E C H P A R T N E R

Peter Linden
Astallerstraße 12
80339 München
fussball@mfsc.de