Weltmeisterschaft 2020

Liebe Tischeishockey-Freunde,

ab sofort könnt ihr euch für die 42. Weltmeisterschaft vom Samstag, 22. August bis zum Sonntag, 30. August im Stubaital (Österreich) anmelden.

DAS PAKET

Wie werden wie schon im Jahr 2012 in den ***Hotels Handl und Stubai logieren. Beide Hotels wurde seither übrigens noch einmal erheblich verschönert. Unser Paket umfasst wie schon im Vorjahr acht Nächte inkl. Frühstück und das komplette WM-Paket mit zahlreichen Aktivitäten.

DIE PREISE

Für Erwachsene € 360 pro Person im Doppelzimmer und € 480 im Einzelzimmer
Für Kinder von 0-4 Jahren im Zimmer der Eltern € 0
Für Kinder von 5-13 Jahren im Zimmer / in der Suite der Eltern € 150
Für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren im Zimmer / in der Suite der Eltern € 200

Wie immer bitte ich volljährige Nicht-Mitglieder, € 50 zu addieren. Über das Event berichtende Journalisten erhalten wie immer einen Rabatt von € 100

DIE ÜBERWEISUNGEN

Verrechnungskonto ist das bekannte, auf meinen Namen lautende Konto DE37 7015 0000 1001 0864 51
bei der Stadtsparkasse München.

Bitte gebt mit der Überweisung an: alle Namen (bei Kindern und Jugendlichen bitte in Klammern das Alter am 17.8.2019),bei Einzelzimmerwunsch bitte ausdrücklich „EZ“ hinzufügen

DIE ANREISE

Die Bahn fährt bis Innsbruck, die beste Verbindung ab München ist mehrmals täglich der Eurocity. Ab Innsbruck Hbf fahren Busse nach Schönberg, es gibt auch eine Straßenbahn nach Fulpmes, von dort müsste ein Transfer organisiert werden.

Die Autofahrt ab München führt am besten über Garmisch-Partenkirchen und Seefeld. Ab Zirl geht es auf die Autobahn (Acht-Tages-Pickerl erforderlich) in Richtung Brenner bis zur Abfahrt Schönberg. Nach der Mautstelle (nochmal € 3 für die Brenner-Autobahn) geht es links in den Ort. Vorsicht: Radarkontrolle! Tempo 40. Nach etwa einem Kilometer und einer Rechtskurve erreicht ihr die beiden Hotels Stubai (linker Hand) und Handl (rechter Hand).

SCHLUSSWORT

Es lässt sich nicht vermeiden: Ich und Carla werden wieder unsere Geburtstage mit euch feiern. Aber diesmal erledigen wir das gleich zum Auftakt und etwas weniger spektakulär.

Viel wichtiger aber: Meldet! Euch! An! Jetzt. Heute. So bald wie möglich.

Ich freue mich auf euch
DER PRÄSI